Goldimplantation - Goldakupunktur

Einige Beispiele aus unserer Praxis

aus der Rubrik "News" unserer Praxis-Webseite, monatliche Neuigkeiten und Aktuelles aus der Praxis, seit 2002.


Bis Juni 2013 wurden sie erzählt von
Bobby


Rocky und Emi erhielten schon vor Jahren von Dr. Rogalla eine Goldakupunktur wegen HD mit Coxarthrose erhalten. Familie Peters stellte sie jetzt nochmals vor: Rocky, der Ältere von beiden, ist nach Jahren immer noch schmerzfrei und Emi (A.C.) zeigte erstmalig nach 3 Jahren eine leichte Lahmheit. Dr. Rogalla stellte jedoch fest, dass sie sich nur versprungen hatte, und die Hüfte weiterhin ok ist.

(September 2013)


Familie Peters schickten uns noch weitere Bilder und ein Video

Ganz besonders imponiert hat mir "Aisha", die Bergamaskarhündin von Herrn Hammerer. Sie arbeitet seit vielen Jahren mit ihrem Herrchen in der Schweiz auf der Alm und ist für 397(!) Tiere verantwortlich. Ihr Herrchen hat mir erzählt, dass sie ein Superhütehund ist und seit 9 Jahren ihre Arbeit perfekt erfüllt, und er sehr stolz auf sie ist und sie sehr, sehr lieb hat.
Na, das glaube ich ihm aufs Wort, er ist mit Bus und Bahn aus Graubünden angereist, war hier 2 Tage in Nidderau im Hotel und hat bei "Aisha" die Goldimplantation durchführen lassen, damit es ihr auf ihre alten Tage auch möglichst gut geht, da sie durch einen Autounfall Probleme mit der Hüfte hat.
Wir wŁnschen ihr alles, alles Gute!!!
(September 2008)

Nachtrag Januar 2014
Zum Jahreswechsel erhielten wir wieder eine Nachricht von unseren Hund von der Schweizer Alm, Aisha ist inzwischen 14 Jahre alt und mit der Goldakupunktur trotz der schlechten Hüfte weiterhin wohlauf. Herr Hammerer ist glücklich, denn Aisha ist sein bester Arbeitshund (sie ist auf der Alm verantwortlich für die Kühe) und seit der Goldakupunktur hatte sie noch lange die Möglichkeit, ihre Tochter zu lehren, wie das Hüten von Kühen eigenverantwortlich geht.
Herr Hammerer sagte uns, dass ohne seine Aisha die Arbeit auf der Alm nicht möglich ist, sie ist tatsächlich ein unersätzlicher Arbeitspartner und wir hoffen, dass die Tochter von Aishas Kunst und Erfahrung gut gelernt hat.
Siehe auch die Gästebucheinträge und Fotos von Januar 2012 und Januar 2014

Zur Goldimplantation kommen weiterhin jeden Monat viele Hunde von weither und wir sind immer froh, wenn wir ihnen helfen können und freuen uns über die vielen e-mails, Anrufe, Briefe und Faxe, die wir als Rückmeldungen erhalten. So hat das Frauchen von „Amos“ aus Österreich jetzt ins Gästebuch geschrieben, dass es ihm wieder gut geht und er wieder spielen kann wie es sich für einen jungen Hund gehört und die ganze Familie überglücklich ist.

Amos macht Urlaub

(Januar 2009)

Mariella, die 6- jährige Bordeaux- Dogge, war zu Dr. Rogalla zur Goldimplantation wegen einer Kniearthrose überwiesen worden. Schon 14 Tage später lief sie schmerzfrei und Frau Haussmann ist sehr erleichtert und zufrieden.

(Juni 2005)

Dr. Rummel war auf dem Europäischen Katzenkongress in Antwerpen und Dr. Rogalla hat an der Universität in Hannover wieder Tierärzte unterrichtet, die in Weiterbildung in der Akupunktur stehen.
Ganz besonders freue ich mich mit Fay, der Zuchthündin von Frau Haus.

Fay bekommt Elektro-Akupunktur

Sie hat über einen Unfall Ihren Schwanz verloren und anschließend funktionierte der Blasen – und Afterschließmuskel nicht mehr- alles lief und fiel heraus. Als letzte Hoffnung wurde Ihr von der Klinik mein Frauchen empfohlen. Mit Neuraltherapie und Akupunktur konnte sie schon nach 3 Wochen all Ihre Geschäfte wieder normal erledigen. (August 2005)

Auch bei „Carlo“, dem jungen Schäferhundrüden der Familie Brinkmeyer, der an HD leidet, wurde Gold implantiert. Er kam mit Frauchen extra aus Garmischpartenkirchen angereist. Doch sein Frauchen ist gerne so weit gereist, da Dr. Rogalla seinem Vorgänger auch schon erfolgreich behandelt hat.

(Juli 2010)

„Lauser“, der Bernhardinerrüde der Familie Martens wurde auch zu diesem Thema beraten und brachte zur moralischen Unterstützung seinen besten Freund, den Rehpinscher „Greta“ mit.

Suchbild: Wo ist Greta?

(Juli 2010)

„Tano“, der wunderschöne Schäferhund von Frau Haas hat Gelenkschmerzen, die dadurch gelindert werden.

(Februar 2008)

„Tiffy“ hingegen, die Cairnterrierdame von Frau Herrmann, war ein bisschen traurig und unlustig. Die Akupunktur hat sie wieder in Schwung gebracht.
Die Goldimplantation ist auch ein Spezialgebiet von Dr. Rogalla und jeden Monat kommen viele Hunde zu uns, um diese Schmerztherapie durchführen zu lassen.

(Februar 2008)

„Archic“, die 13-jährige Husky-Mix Hündin aus Kanada von Frau Klemm, hat Gold zur allgemeinen Schmerzreduktion implantiert bekommen, auch alte Hunde sollen nicht an Schmerzen leiden.

(Februar 2008)

Viele von meinen Kumpels haben ja Probleme mit den Gelenken und können schlecht laufen, und kommen dann zu uns um sich eine Goldimplantation machen zu lassen . Besonders hat mir „Willy „ ein Leonberger –Mix gefallen, der hat nämlich gleich seine Freundin „Frane“ aus Luxemburg,eine Labradordame, mitgebracht und so haben die beiden sich nacheinander an einem Vormittag bei uns diesen Eingriff durchführen lassen.

(Juli 2006)

Gleich zu Beginn des Monats war mein Frauchen wieder als Dozentin unterwegs: auf dem jährlich stattfindenden ZÄN - Kongreß in Freudenstadt
(Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin ), bei dem es auch eine Fort – und Weiterbildungsreihe für Tierärzte gibt, hat sie diesmal Vorträge über die erfolgreiche Therapie von hautkranken Hunden und Katzen mit Akupunktur gehalten.

Wir haben viele chronisch kranke Tiere in unserer Praxis , vor allem auch Allergiker, die Dr. Rogalla mit der Akupunktur über die Schulmedizin hinaus erfolgreich unterstützt. Aus diesem Erfahrungsfundus konnten viele Kollegen/ -innen profitieren.

Dusty, der Liebling der Familie Koch, wird wegen seines chronischen Ekzems akupunktiert.

(Oktober 2004)

Und natürlich waren auch wieder viele Hunde wegen einer Goldimplantation bei uns,  z.B. Familie Rauscher mit ihrer Deutschen Schäferhündin „Neela“, die an einer mittleren Hüftgelenksdysplasie leidet.

Neela wacht nach der Goldakupunktur in ihrem Korb auf

(Januar 2007)