Goldimplantation - Goldakupunktur

Reaktionen

Manchmal bekommen wir Briefe, wie es den vierbeinigen Lieblingen nach der Goldakupunktur ergangen ist, Erfahrungsberichte und Reaktionen. Hier einige Beispiele, in unserem Gästebuch finden sich noch viel viel mehr.


04.12.2014

Liebe Frau Dr. Rogalla, liebes Praxisteam,

fast 3 Jahre ist es nun her, dass wir mit unseren Labradoren Tom und Jerry, damals von Schweden aus, zu ihnen gereist waren. Wir hoffen ihnen und dem ganzen Team geht es gut und die Erfolge die sie mit ihren Therapien erzielen halten an.
Für unsere beiden Racker war bzw. ist seit dem alles sehr gut verlaufen. Seit März 2013 leben wir in Südfrankreich und es ist wie ein Wunder, oder ist es wohl eher wie bei uns Menschen, dass sich die Wärme einfach positiv auf die Gelenke auswirkt? Vielleicht erinnern sie sich aus unseren Berichten, dass Tom oft nur auf 3 Beinen stehen konnte. Das können wir schon lange nicht mehr beobachten. Im Gegenteil, die Jungs toben und fetzen durch den Park (und sie gehen nicht gerade zimperlich miteinander um... haha), dann legen sie sich in die pralle Sonne (trotz schwarzem Fell, man könnte Eier darauf braten!) und sind dabei total entspannt. Besonders Tom hält es sehr lange aus, bevor er wieder ein kühleres Schattenplätzchen aufsucht. Wenn alles so weiterläuft wie bisher, werden wir sicherlich noch lange Freude mit unseren Hunden haben.
Nun haben sie nach langer Zeit ein kleines Update. Uns selbst geht es auch sehr gut. Wir fühlen uns hier sehr wohl.

Viele liebe Grüße,

Birgit Schima, Martin Gross und Tom und Jerry

(96)


21.10.2014

Sehr geehrte Frau Dr. Rogalla, liebes Team

Gerne teile ich ihnen mit, dass es Hope mit ihrem Gold sehr gut geht.
Sie hinkt fast nicht mehr, ich würde es eher als einen "staksigen" Gang bezeichnen und das auch nur, wenn sie anläuft die ersten 5 bis 10 Meter, dann geht es prima.

Sie hat auch schön abgenommen, wenn sie trabt sieht man die Rippen und damit bin ich sehr zufrieden. Wir spazieren inzwischen auch schon 1,5 Std ohne zu hinken.

Ich kann nur sagen, dass ich sehr froh bin, diesen Schritt mit Hope gemacht zu haben.

Ich bedanke mich nochmals bei ihnen und ihrem Team, dass sie so gut zu Hope geschaut haben.

Viele Grüsse aus der Schweiz.

Caroline Noltkämper & Hope


02.09.2014

Liebe Frau Dr. Rogalla,

nach langer Zeit meldet sich mal wieder ihr Gold - Mädchen :-)

Mir geht es vedammt gut, kann ich ihnen sagen... Ich schwimme jeden Tag, habe schlanke 25Kilo und kann prima mit meinen Hundekumpels mithalten :-)
Die Leute glauben meinen Mamas nie, dass ich eigentlich schwere HD habe...

Ich sende ihnen ganz Liebe Grüsse - im Anhang finden sie ein paar Fotos...damit sie sehen wie gut es mir geht!!!

Ihre KIARA
--
Liebe Grüße von Jenny & dem Gold - Mädchen Kiara

(93)


11.08.2014

Hallo Frau Rogalla und liebes Team,

Wir möchten uns jetzt einmal melden, wie es uns jetzt geht: wir waren ja am 22. April mit unserem Leo bei ihnen zum vergolden, da unser Leo hochgradige Arthrose in seinem Ellbogen hat und sehr lahmte. Nun können wir voller Freude mitteilen, dass er sehr gut läuft :-) Es dauerte zwar so drei Wochen, bis der Erfolg eintrat, aber es hat sich voll zum Guten entwickelt :-)
Vielen vielen Dank noch einmal, vor allem für die freundliche Beratung.

Viele liebe Grüsse
Familie Zink mit Leo :-)

(92)


04.07.2014

Wir mussten leider unsere Sina letzte Woche mit 12 Jahren einschläfern lassen. Sie hatte einen Tumor im Bauch.

Ich möchte mich herzlich für die gute Betreuung bedanken. Seit der Gold-OP vor vier Jahren hatte Sina keine Beschwerden mit der Hüfte mehr, obwohl sie ja hochgradig HD hatte. Sie ist sogar bis zum Schluss ins Auto gesprungen.

Dem Ben geht es auch gut. Er muss sich zwar erst an die neue Situation gewöhnen, aber das wird.
Mit der Hüfte hat er seit der OP vor zwei Jahren auch keine Probleme mehr.

Vielen Dank und liebe Grüße
Martina Müller


01.07.2014

Liebe Frau Dr. Rogalla, liebes Praxis-Team,

"Platero ist glücklich - und ich erst" mit diesem Satz haben wir uns am Freitag - in der Tat freudestrahlend - aus Ihrer Praxis
verabschiedet.

Platero wurde uns über Martina Schuerhagel von Canis Pro e.V. vermittelt, aus der Tötung in Huesca/Spanien direkt in unsere Arme. Eigentlich "nur" als Pflegehund
hat er unser Herz in der ersten Sekunde erobert. Leider brachte er ein gesundheitliches Problem mit sich: Arthrose im Sprunggelenk hinten rechts, mal schlimmer mal etwas besser lief er vor Schmerzen bald nur noch auf drei Beinen. Uns blutete das Herz, den kleinen bewegungsfreudigen Kerl so gehandicapt zu sehen. Dauerhaft halfen auch keine Schmerzmittel, Cortisongabe sollte keinesfalls zur Gewohnheit werden.
Eine Goldakupunktur erschien uns das Richtige und hilfreichste für unseren kleinen Berner Niederlaufhund, damit er wieder fröhlich rennen und mit unseren anderen Hunden spielen kann. Die Wahl der richtigen Praxis für Akupunktur ist uns nicht schwergefallen:
Von Martin Schuerhagel und unserer Hundetrainerin Ellen Friedrich wurden Sie uns wärmstens empfohlen. Etwas nervös beim Anruf beruhigte mich Ihre freundliche ruhige Stimme sofort und ich war begeistert, diese Chance für Platero zu ergreifen.
Absolute Präzessionsarbeit wurde von Ihnen so herrlich unaufgeregt durchgeführt, umgeben vom ebenfalls sehr netten Praxisteam haben wir uns alle sehr wohl bei Ihnen gefühlt! Auch Platero hat alles sehr brav mit lokaler Betäubung geschafft. Liebevoll umsorgt, auch mit Anweisungen für die Nachbehandlung wie Verband und Medikamente, verließen wir die Praxis.
Doch an Ihre Anweisung, Platero werde in den nächsten Tagen sicher etwas hinken, hat sich der pelzige Patient nicht gehalten. Denn er hinkte nicht mehr, verließ die Praxis auf vier Pfoten, fröhlich wedelnd. Ihn auch eine Woche danach ruhig zu halten erwies sich als ungemein schwierig, denn Platero wollte nur eins: rennen, rennen, rennen!
Und so ist es seitdem, wir könnten nicht glücklicher sein!
Ich danke Ihnen vielmals für Ihr Können und diese großartige Kunst der Goldakupunktur!
Wir wünschen Ihnen alles Gute und dass Sie noch vielen pelzigen Patienten helfen können.

Anbei der kleine Sausebär in Action und beim Spielen mit seinen Freunden, unseren drei anderen Hunden.

Mit lieben Grüßen, auch an Ihr sympathisches Praxisteam,
Platero mit Hendrik Hees und Claudia Werkmeister

(89)


11.12.2013

Hallo liebes Praxis Team,
wir haben ja lange keine neuen Nachrichten von Euch bekommen, wir hoffen euch allen geht es gut..
Unsern Barny geht es immer noch recht gut, er ist ein alter Mann geworden, 11 ½ Jahre hat er mittlerweile auf dem Buckel und er läuft immer noch sehr gut man kann nix davon sehen das seine Hüften so Doll kaputt sind, die Goldimplantation bei Euch war und ist ein voller Erfolg.. Wir haben die Jahren mal so ungefähr durchgerechnet, und Barny hat ca. 45000 km auf den Solen Täglich zwischen 12 und 14 km da kommt was zusammen..

...

So nun Wünschen wir Euch allen schöne Weihnachten und alles Gute!

LG.
Barny, Anke und Axel Lercher

(88)


21.03.2014

Liebe Frau Dr. Rogalla,

zur Zeit verbringen wir unseren Urlaub in Dänemark. Und wir sind einfach nur froh.
Unserem Nubi geht es super gut. Er rennt und springt am Strand wie ein junger Hund
und das Beste, er hat auch beim Aufstehen keine Probleme mehr.
Wir hoffen, dass es auch noch eine ganze Weile so bleiben wird.

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für Ihre Hilfe bedanken.

Liebe Grüße
Ulrike Humann

(87)


12.03.2014

Liebe Frau Dr. Rogalla, liebes Praxisteam,

allen Hundehaltern, die dieses Gästebuch lesen, um zu einer Entscheidung über eine Goldimplantation bei ihrem Liebling zu gelangen, sollen die folgenden Zeilen Mut geben, ihren Lieblingen in vergleichbaren Situationen durch eine Goldakupunktur zu einem beschwerdefreien Leben zu verhelfen!
Unser Hund Rocky, der aus dem Tierheim zu uns kam, erlitt vor unserer Zeit einen Beinbruch am linken Vorderbein. Diesen Bruch ließ man nicht behandeln mit der Folge, dass dieses Bein völlig „verzogen“ ist. Elle und Speiche sind zusammengewachsen. Dieses Bein ist seitdem 2 cm kürzer; beim Laufen dreht er die linke Vorderpfote nach innen. Das Ellenbogengelenk wurde unter Herbeiführung eines künstlichen Bruches operiert, weil auch dieses als weitere Folge des nicht behandelten Bruches dem Hund Schmerzen bereitete. Leider lahmte Rocky trotz vieler weiterer tierärztlicher Behandlungen in Klinik und Praxis immer mehr. Auf die Einnahme von Schmerzmitteln reagierte er stark mit Erbrechen etc. Der Höhepunkt war in unserem Urlaub letztes Jahr: Er wollte permanent nicht mehr laufen! Wir wandten uns in unserer Ratlosigkeit an die Tierärztin, Frau Dr. Rogalla, weil wir wussten, dass sie schon viele Hunde in ähnlichen Situationen erfolgreich mit der Goldakupunktur zu einem beschwerdefreien Leben verholfen hat! Zumindest hofften wir mit Hilfe dieser Behandlung, dass Rocky nicht mehr auf die Einnahme von starken, für ihn unverträglichen Schmerzmitteln angewiesen ist. Trotz bestehender Zweifel am Erfolg bei Rocky aufgrund des schwer geschädigten Beines gelang es ihr, dass dieser Hund durch die Goldakupunktur - vor mehr als 3 Monaten - inzwischen wieder fast beschwerdefrei und ohne Schmerzmittel Gassi gehen kann! Er lahmt nur noch leicht; für den Nichteingeweihten kaum sichtbar! Unsere Entscheidung, uns an Frau Dr. Rogalla zu wenden, war „ goldrichtig“! Rocky läuft und rennt wieder mit lachenden Augen durchs Leben, ist wieder lebendig und unternehmungslustig. Seine sichtbare Lebensfreude belohnt uns alle!

Nochmals herzlichen Dank an Frau Dr. Rogalla und das stets freundliche Praxisteam!

Viele Grüße Familie Welzel

(86)


07.03.2014

Ein ganz großes Lob an Frau Rogalla und das gesamte Praxisteam.
Am 14. Februar waren wir mit unserem GBH zur Goldimplantation in ihrer Praxis und sind dort sehr freundlich und kompetent empfangen und beraten worden. Wir würden sofort den Tierarzt wechseln, wenn die Entfernung nicht so groß wäre.
Balu geht es übrigens sehr gut mit seinen Goldimplantaten. Er spielt und tobt mit anderen Hunden und hat wieder viel mehr Freude am Spazierengehen. Ich würde mich jederzeit wieder für die GI und ihre Praxis entscheiden.

MfG Familie Reuel mit Balu

(84)


14.01.2014

Liebe Dr. Rogalla,

vielen Dank für die Neujahrswünsche, wir wünschen Ihnen für das neue Jahr auch alles Gute.

In der Zeit nach der OP merken wir erst, was in ihm alles steckt. Obwohl er schon davor noch fit gewirkt hat… Er hat richtige Höhenflüge, glaubt er kann über alles springen, so hoch und soweit er will:)) Manchmal denke ich er ist verrückt. Wir sind froh, dass es ihm so gut geht und danken Ihnen noch mal für alles!

Viele Grüße,
John, Julia und Maxim


08.01.2014

Guten Morgen Frau Rogalla

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team von Herzen ein gesundes,glückliches und erfolgreiches neues Jahr!
Aisha ist nun gut 14 Jahre alt und erfreut sich und natürlich auch mich an Ihrem aussergewöhnlichen gesunden Wesen.


Liebe Grüsse
Fredo Hammerer Aisha und Davuschka

(siehe auch: Aishas Geschichte und ihre Aufgabe auf der Alm und den Gästebucheintrag von Januar 2012)

Auf den Bildern Aisha und Ihre Tochter Davuschka

(81)


07.01.2014

Liebe Frau Dr.Rogalla und Praxisteam,
wir wollten uns mal wieder melden, unsere Vergoldung war am 25.8.2011 und Marly, unserer Landseerhündin geht es gut. Sie hat seitdem nie wieder Schmerzmittel gebraucht und sie ist jetzt 7 Jahre alt. Sie hat Freude am Leben und rennt und spielt wie eine 2jährige. Letzten Sommer waren wir 3 Wochen am Mittelmeer und das tägliche Schwimmen liebt Marly.Ihre Therapiehundarbeit erledigt Marly mit Hingabe.
Vielen Dank und wir geben unsere Erfahrungen an viele Betroffene weiter!
Liebe Grüsse Fam. Panholzer mit Marly und Toto

(80)


29.12.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,

mit dieser E-Mail und den Bildern, wünscht das Gold - Mädchen und wir ihnen und ihrer Familie eine schöne und besinnliche Adventszeit, sowie Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Im Januar 2014 ist es 1 Jahr her, dass unsere Kiara zum Gold - Mädchen wurde und es war unsere beste Entscheidung, die wir für die Maus treffen konnten!!!

Die letzte Läufigkeit (Okt.-Nov.) ist übrigens völlig ohne Probleme verlaufen smile

Wir wünschen ihnen alles Liebe und Gute, wir sehen uns im Januar zur nächsten Untersuchung smile

Liebe Grüße ihre,
Kristina Müller, Jennifer Geppert und das Gold - Mädchen Kiara

(78)


23.12.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,

am 10.12.13 haben Sie meinem erfahrenen Altrüden Lutz Grimmbald von Tyrannenburg mit Gold aufgewertet. Nachdem er sich von der Narkose erholt hat, zeigt er deutlich mehr Lebensfreude und scharrt wieder kräftig mit den Hinterläufen. Von den unerfreulichen Nebenwirkungen wie verstärkte Autonomie und Unwilligkeit beim Kuscheln wie zu Beginn unserer wunderbaren Hund-Mensch-Beziehung wurde ich allerdings unerwartet überrascht. Bei anhaltenden Symptomen muss ich mir wohl überlegen, ob das Gold wieder entfernt werden sollte ;)
Ich danke Ihnen für die bisher intensivste Untersuchung und professionelle Behandlung meines kleinen Lieblings und möchte auch dem netten Praxisteam für das Verständnis und Freundlichkeit meinen Dank aussprechen.
Fröhliche Weihnachten wünscht Ihnen
Nadine & Lutz


19.12.2013

Hallo Fr. Dr. Rogalla,
da ich heute mit meiner neuen Hündin bei Ihren war, habe ich erfahren, das
keine Rückmeldung von Elsa Behandlungerfolg hatten. Das war sehr Schade.....denn dann hätte ich Ihnen schon längst berichten können. Meiner Elsa DSH Langstockhaar wurde die Goldimplantation mit 4 Jahre eingesetzt.
Die kleinen Wunden heilten sehr gut. Sie konnte nach ganz kurzer Zeit wieder besser laufen. Nach der üblichen Behandlung, hat Sie bis zu Ihrem 9. Lebensjahr kein Schmerzmittel benötigt. Sie konnte noch etwas Hundesport Unterordnung und FH machen mit sehr viel Spass. Elsa wurde Dank der Behandlung 12. Jahre alt. Sie mußte wegen eines Tumors am 19.02.10 eingeschläfert werden. Nochmals vielen Dank für die geschenkten Jahre mit diesem einmaligen Hund, die GI kann ich nur empfehlen.
Liebe Grüße und Schöne Feiertage
Andrea


27.10.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,

herzliche Grüße senden Ihnen Boxer Frodo und seine Lebensabschnittsgefährtin Nele.

Frodo wurde von Ihnen vor fast 5 Jahren mit einer Goldakupuntur behandelt und ist mit seinen nunmehr 7 1/2 Jahren putzmunter und freut sich des Lebens, obwohl Nele, wie die Fotos zeigen, des Öfteren die Oberhand gewinnt. Sie ist ausgesprochen lebhaft und "schnüffelich". Wir hoffen sehr, dass Ihre Bachblüten hier die gewünschte Beruhigung erwirken..... Frodo sagt hierfür jetzt schon einmal "Danke!"
Herzliche Grüsse
Helma und Jürgen Willand


(75)


03.10.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,
vor fünf Jahren haben Sie bei unserem Hund Rocky und vor drei Jahren bei
unserer Emilia eine Goldakupunktur durchgeführt.
Beide sind von einer HD betroffen, Rocky ganz besonders und auch noch
beidseitig.
Schon kurze Zeit nach der Behandlung konnte man bei Rocky sehen, wie sein
Zustand sich besserte.
Wie Sie bei unserem letzten Besuch sehen konnten, geht es beiden noch immer
blendend, was sie sicherlich Ihrer Behandlung zu verdanken haben.
Die beiden spielen und toben fast täglich zusammen, dass man beim zuschauen
nicht glauben kann, dass sie HD haben.


Liebe Grüße, auch an das ganze Praxisteam
von Familie Peters aus Bürgstadt

Kommentar:
Wir freuen uns, wenn wir von unseren Patienten nach so langer Zeit nach der Behandlung Nachrichten erhalten und ganz besonders, wenn Sie so freuduig und agil sind wie der schwarze Rocky, der schon im Jugendalter beidseits schwere HD hatte und die schöne AC- Hündin Emi, die an einer hochgradigen einseitigen Coxartrose leidet.
Das Praxisteam


(74)


25.09.2013

Liebe Frau Rummel,

Am 28. Mai waren wir mit unserem weißen Schäferhund Paco zur Goldakupunktur bei ihnen. Wir geben erst jetzt einen Feedback um sicher zu sein ob es geklappt hat. Wir können mit Freude mitteilen, dass Paco jetzt weitgehend schmerzfrei ist.
Gestern waren wir in der Tierklinik bei Dr Schanen, der bestätigt hat, dass Pacos Gelenk viel besser ist. Auch in der Massage wurde uns dies bestätigt.

Mit freundlichen Grüßen

Kieffer-Spartz Antoinette
Steinheim (Luxemburg)


03.09.2013

Liebe Fr. Dr. Rogalla,
liebes Praxis-Team,

am Freitag den 30.08.2013 um 09:00 Uhr wurde meine GINA in Form der Goldimplantation behandelt.

Ich hoffte auf einen guten Erfolg.
Heute, 4 Tage nach der Behandlung durch Fr. Dr. Rogalla kann ich nur eins sagen: Es muss ein Wunder sein!!!
Meine GINA läuft als wäre sie gerade mal 3 Jahre alt (in Wirklichkeit ist sie schon 9 Jahre und 3 Monate).
Die Goldimplantation hat bei meinem Hund zu 100% angeschlagen.
Sie fühlt sich wieder wohl, kann normal laufen ohne sich zu versteifen.

Wie gesagt, das ganze bereits nach 4 Tagen.

Ich bin wirklich sehr beeindruckt von dieser Methode.

Das gesamte Praxisteam hat mich sehr beeindruckt. Diese Herzlichkeit und Freundlichkeit.

Ich danke IHNEN ALLEN im Team für diese gute Behandlung sowohl bei meiner GINA als auch im Umgang mit mir.

Ich wünsche Ihnen weiterhin so gute Erfolge und dass Sie noch vielen Tieren auf diese Art und Weise die Schmerzen nehmen können wie bei meiner Gina.

Alles Gute für Sie und Ihr Team.

Mit den besten Grüßen aus Bad Reichenhall
Ihre Sandra Hausmeier mit GINA


10.07.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla und Team,

das Gold - Mädchen aus Glauburg sendet liebe Sommergrüße!
Ein halbes Jahr ist es nun her, dass unsere Maus vergoldet wurde und wie sie ja auch immer bei den Nachsorgeterminen sehen, geht es ihr wirklich super :)

Anbei ein Bild, von ihrer momentanen Lieblingsbeschäftigung: Schwimmen, schwimmen und nochmal schwimmen :)

Ganz liebe Grüße aus Glauburg,
Familie Geppert / Müller mit Kiara (die Bobby viele liebe Grüße ins Regenbogenland schickt)
(66)


14.06.2013

Hallo Frau Dr. Rogalla und Team,

vor 2 Monaten war ich bei Ihnen zur Schönheits-OP. Was soll ich sagen, das Gold steht mir ausgezeichnet!!!
Ich musste zwar wieder richtig laufen lernen, aber nach 4 Wochen wurde es von Tag zu Tag besser. Inzwischen laufe ich wieder völlig "rund" und bin schmerzfrei, natürlich sehr zur Freunde meiner Betreuer.
Da der Sommer vor der Tür steht, habe ich mich auch meiner Bikinifigur genähert. Ich wiege jetzt 30 kg, das kommt bei den Rüden sehr gut an, wie die Pfiffe verraten.
Vielen Dank nochmal für die liebe Betreuung bei der OP. Es hat sich 100% gelohnt, die weite Strecke auf sich zu nehmen.
Liebe Grüße von Pauline und Familie Queck
(61)


09.06.2013

Hallo liebe Frau Dr. Rogalla und Praxisteam
mit schwerem Herzen wollte ich sie wissen lassen das mein geliebter Ceddie am 5.6.2013 mit 12 1/2 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Ich liebte ihn genug um ihn gehen zulassen...ich vermisse ihn so sehr....

mein Welsh Corgi Pembroke Rüde Ceddie war im März diesen Jahres ihr Patient und die Gold-Implantate haben ihm sehr gut getan er war munter und bewegungsfreudig wie ein junger Hund, das die unentdeckte Krebserkrankung seinem Leben schon sobald ein Ende setzen würde konnte Niemand erahnen . Ich bin ihnen und ihrem Team sehr dankbar für den liebvollen Umgang mit mir und meinen "Goldjungen" während der Behandlung und beim Nachsorge Termin.

Im Moment habe ich keine Worte nur Tränen. Ihre Anita Bölke
(60)


17.05.2013

Hallo liebes Praxisteam,

Balu,unserem Golden White Sheppard geht es mittlerweile wieder blendend.
Kurz nach der Goldakkupunktur war eine deutliche Verbesserung zu bemerken.
4kg sind auch schon runter.
Noch mal vielen Dank für alles.
Guttleber Michael

(58)

"Balu" erhielt eine Goldimplantation an beiden Hüften aufgrund von schwerer Coxarthrose und läuft schon besser. Wir wünschen ihm weiterhin alles gute und einen schönen Frühling!
Bobby und das Praxisteam


16.04.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,

Unser Labrador Yves feierte heute seinen 15. Geburtstag. 1999 wurde er von Ihnen goldakupunktiert und hatte danach wieder viel Spass und Freude und frei von jeglichen Schmerzmitteln. Er war sogar im Agility einer der Besten. Heute genießt er sein Leben und lässt es ruhiger angehen, immer noch fit. Es war damals eine perfekte Entscheidung und offensichtlich eine perfekte Leistung.

Beste Grüsse
Heiko und Diana Scheuerle


30.03.2013

Und noch eine Nachricht zu Ostern, über die wir uns freuen:

Liebe Frau Dr. Rogalla,

wir wünschen ihnen und ihrem Team schöne Oster Tage und ein paar erholsame Stunden!
Dem Gold - Mädchen geht es sehr gut und sie freut sich jeden Tag aufs Neue :)

Mit lieben Grüßen aus Glauberg,
Familie Geppert / Müller & Kiara
(55)


25.03.2013

Nun ist schon längere Zeit seit der Goldakupunktur vergangen und ich freue mich sehr, dass Alma endlich wieder das Springen und Spielen genießt.

Hallo Frau Dr. Rogalla !

Heute schreiben wir Ihnen, um über Almi zu berichten.
Jetzt sind mehr als 3 Wochen um und unserem Labbi-Monster geht es viel viel besser, dank Ihnen !

Nachdem Alma 3 Wochen sehr geschont wurde und nur an der Leine spazieren ging, darf sie seit Dienstag den Vormittagsspaziergang wieder ohne Leine laufen.

Man sieht, dass es ihr sichtlich großen Spaß macht und sie die Freiheit seeehr genießt !
Sie rast über die, hier noch verschneiten, Wiesen und jagt Mäusespuren. Jeden Stock, den sie findet, schleppt sie lange durch die Gegend und fordert unseren Paul ununterbrochen zum spielen auf... zum Glück ist Paul ein sehr sanfter Hund und spielt auch dementsprechend vorsichtig mit ihr.

Das Laufen macht ihr keinerlei Probleme und man spürt ihre zurückgekehrte Lebensfreude, sie ist hier offenbar schmerzfrei.

Nach den Spaziergängen, wenn sie dann zu Hause zur Ruhe kommt und gelegen hat, dann merkt man manchmal beim aufstehen, dass sie ihr rechtes Bein doch noch schont und auch leicht humpelt. Dies läuft sich aber meist schnell ein und geht vorbei. Wir hoffen natürlich, dass sich auch dies noch gibt und sie irgendwann keine Schmerzen mehr hat...

An den Nachmittagen schonen wir sie dann weiterhin und sie darf nur einen kurzen Spaziergang von 15-20 Minuten an er Leine machen, um sich zu lösen.

Zum Muskelaufbau haben wir auch Gewichtsbandagen besorgt, mit denen sie ein 15-minütiges Training täglich auf dem Spaziergang macht. Das Gewicht steigern wir ganz langsam.

Anbei ein Foto von dr Maus, im Garten.

Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen,
Sonja und Dieter Schreier
(54)


14.03.2013

Liebe Frau Dr. Rogalla,

bei diesem Wetter bin ich nicht mehr aufzuhalten smile
Danke...dass ich wieder schmerzfrei toben kann!!! Wir sind alle sehr glücklich!


Mit ganz lieben Grüßen, vom Gold - Mädchen Kiara aus Glauberg!
(53)



28.02.2013

Hallo liebes Praxisteam, liebeFrau Dr. Rogalla !
Unser "Ausflug" ins 320km entfernete Hessen am vergangenen Dienstag hat sich wirklich gelohnt !
Herrchen, Frauchen und mein Paul sind begeistert, weil die drei bereits am Tag nach der Goldakupunktur deutliche Verbesserungen feststellen konnten ! Zuerst dachten die drei, dass sie "spinnen", aber es ist wahr - ich kann viel besser und schneller, ja fast normal, aufstehen und ich fühl mich richtig gut ! Ich bin super drauf, will wieder springen wie ein "Flummi" und halt es an der Leine kaum aus, so gerne würde ich mit Paul über den Schnee rennen ! big grin
Wir sind gespannt, wie es weitergeht, im Moment "lahme" ich gar nicht mehr !
Vielen, vielen Dank für den reibungslosen Ablauf und die prima Arbeit ! Wir würden jederzeit wieder zu Ihnen kommen und werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen !
Viele Grüße aus Oberfranken,
Alma mit Paul und Frauchen mit Herrchen
(52)


14.02.2013

Wuff - Wuff liebe Frau Dr. Rogalla und Team,

hier schreibt das Gold - Mädchen aus Glauberg wink Vor knapp 3 Wochen hatte ich bei Euch die Goldakupunktur und ich muss ehrlich sagen, seitdem gehts mir richtig gut und das Gassi gehen macht wieder richtig Spaß smile Und was ich wieder rennen und spielen kann - einfach super!!!
Ich halte meine beiden Frauchens ganz schön auf Trab mit meiner Aktivität...aber das schadet uns allen 3 ja nicht *räusper*

Wir wollten uns an dieser Stelle ganz lieb bedanken bei Euch!!! Wir sehen uns zur Nachuntersuchung...

Ganz liebe Grüße von Kiara und Familie
(51)


29.01.2013

Zum Neuen Jahr erhielten wir viel Post von unseren Patienten, insbesondere hat uns gefreut, dass Aisha auf ihrer Alm immer noch mit der Goldakupunktur gut geht.

Und von Lulu bekamen wir ein Video, wie sie nach ihrer Goldakupunktur in beiden Ellenbogen wieder lebhaft im Schnee herumtollt:


Seite 1 | Seite 2 | Seite 3